STATIM leistet humanitäre Hilfe in Guyana & Tijuana

Es ist zwar keine Überraschung, dass man die STATIMs überall auf der Welt finden kann, aber es ist trotzdem besonders inspirierend zu erfahren, dass sie Menschen in benachteiligten Gegenden Hoffnung und Würde bringen. Im Jahr 2005 erfuhren wir von Dr. John Thorpe, der zusammen mit Canadian Vision Care zur Essequibo-Küste in Guyana reiste, um dort Augenuntersuchungen und Kataraktoperationen durchzuführen.

Sein Team setzte einen gespendeten STATIM 5000 zur Sterilisation von ophthalmischen Instrumenten bei mehr als 30 Kataraktoperationen ein. Im selben Jahr schrieb auch Dr. Glenn Wong, Direktor der Holy Name Healthcare Outreach Society, an SciCan und bedankte sich bei uns für unsere Unterstützung einer Mission in Tijuana, Mexiko. Dort verwendeten freiwillige Ärzte und Zahnärzte einen STATIM bei der Behandlung tausender unterprivilegierter Patienten.

www.scican.com
Bottom image